SW_Wald_1 klein
BuiltWithNOF
Wertschaetzung

Ich lerne, die Menschen und Gottes Schöpfung zu schätzen

Im Wald begegnen die Kinder täglich der Schöpfung. Sie erleben das Erwachen der Natur, ihr Werden und Vergehen. Die Kinder fühlen sich in den Rhythmus der Natur eingebettet. Sie erfahren über den Jahreszeitenwandel auch den natürlichen Lebensrhythmus mit Kommen, Reifen und Vergehen, der unser Leben begleitet.

Bild5
Bild402

Die Kinder genießen es, ein Teil der Schöpfung Gottes zu sein. Es entsteht eine Einheit zwischen Mensch und Natur, bei der das Kind das Gefühl der Geborgenheit und des Vertrauens in seine Umwelt und den Schöpfer erfährt.

Es entwickelt aber auch Achtung vor der Natur und dem Leben.


Auf der Grundlage dieses Empfindens lernen die Kinder, für ihren weiteren Lebensweg Verantwortung für sich, ihr Handeln und dessen Folgen zu übernehmen.

 

Bild6

[Waldgruppe] [Gruendungsgeschichte] [Gruppenstaerke] [Betreuungszeiten] [Personal] [Grundausruestung] [Waldgrundstueck] [Tagesablauf] [Regeln im Wald] [Lernerfahrungen im Wald] [Teil der Gesellschaft] [Gruppenverhalten] [Kreislauf der Natur] [Kommunikation] [Sinneswahrnehmung] [Koerpererfahrung] [Wertschaetzung] [Impressum]